ND Light komponiert bereits im Alter von 12 Jahren eigene Lieder. Mit 19 Jahren schreibt der gebürtige Thuner erste Zeilen für DJ Free G. «Let’s Go» bringt es auf das Album von Flava & Stevenson. Motivation genug um weiteres zu kreieren. 
 

Mit 22 Jahren (2015) erscheint das Debüt-Album von ND Light -  «Münzä». In fünf Studios nimmt er seine erste Scheibe auf. 1000 Cds gehen in den Druck und werden für ein paar Münzen verkauft.
 

Das 2. Album «Wiking» (2016) muss nicht lange auf sich warten. Im Klangfarbstudio bei Üsebeatz entsteht ein vielseitiges Album des Halb-Norwegers. Dieses Werk bringt ND Light zur Nomination als «Bester Breaking Act» bei den Lyrics Awards. Ausserdem nimmt ND auch am Halbfinale des MyCokeMusic teil, sowie im Finale des Royal Arena Contests. Das meistgehörte Lied «Köniz Brönnt» wird zur offiziellen Hymne von Unihockey-Meister Floorball Köniz.

Seit «Wiking» tritt ND Light mit DJ Sunbless und
Z The Freshman auf. Aus dem Fribourger Studio bei Gregory Kropf schallen bereits neue Töne von ND Light.